Aktuelle Besetzung

Alexander Graeff (seit 2000)
Kompositionen, Texte, Gesang, Analogsynthesizer, Lärmerzeugung




René Glase
(seit 2006)
Produktion und Mix,
Bassgitarren, Lärmerzeugung





Andrea Schmidt (seit 2003)
Artwork, Visuals




Levanah (seit 2003)
Gesang


Ehemalige Künstler

Mario Leichsenring (2005-2009)
Gitarren, Lärmerzeugung

René Haake (2008-2009)
Gitarren

Tate Tränensohn (2001-2002)
Gitarren

Annette Hösch (2001-2002)
Gesang


Gastkünstler

Christoph Füniß (2001)
Keyboard, Gitarren





Autor, philosophischer Freischärler und Klangexperimentator.
Ergebnisse seiner Schöpfungsprozesse sind gleichermaßen philoso-
phische Essays sowie erzählende Prosa. Graeffs essayistische Schwer-
punkte sind die historischen Bewegungen der Lebensreform, des
Okkultismus und der künstlerischen Avantgarde der Moderne. Seine
erzählende Prosa ist fragmentarisch und surreal.

Klangexperimentator, Musiker und Techniker für hörbare und nicht hörbare
Frequenzen. Mitstreiter in unterschiedlichen Musikprojekten von Rock bis
Jazz, Mitbegründer der Berliner Band The Midges. Seit 2006 sammelt
Glase Erfahrungen in der Bespielung von Literaturveranstaltungen. Als die
Grenzen der Musik überschreitender Bassist sieht er sich als unersetzlicher
Begleiter von tonalen Gruppierungen, in denen das Wort und die Musik auf
gleicher Stufe stehen.

Künstlerin, Typografin und Interfacedesignerin. Mit der Mitarbeit in freien
Kunstprojekten zur Bild-Text-Transformation und visualisierten Musik und
Literatur verwirklicht sie mittels Bild-, Video- und Lichtarrangements ihre
künstlerischen Ideen. Zusammen mit Maria Lettberg bildet Andrea Schmidt
die Stammbesetzung des Interart-Projektes Mysterium.

Text kommt noch!